Klimastreik am 3.3. in Frankfurt am Main

Tagesablauf

11:00

  • Sternmarsch vom Hülya-Platz organisiert vom offenen Kilmatreffen
  • Depot im Gutleut in der Heilbronnerstraße organisiert von der Ver.di Jugend
  • Sternmarsch vom Südbahnhof organisiert vom KoalaKollektiv

12:00 Start der Kundgebung und Demo an der Alten Oper

Vollbild

Samstag 4.3. 16:00 Klimacafé im Café Kurzschlusz auf dem Campus der Frankfurt University of Applied Sciences für am mitmachen intrerssierte unter 25. Wo du dich über 25 einbringen kannst findest du auf unserer “Mitmachen” Seite hier

Aufruf

WIR FAHREN ZUSAMMEN

Wir rufen alle Generationen zum globalen Klimastreik am 03.03.2023 an der Alten Oper in Frankfurt auf!

Wir brauchen eine Verkehrswende. Und zwar jetzt!

Zusammen gehen wir am 03.03. in Solidarität mit den Beschäftigten des ÖPNVs*  auf die Straße, um uns für eine ökologische und sozial gerechte Verkehrswende einzusetzen. 

Der Verkehrssektor macht 1/5 der Emissionen in Deutschland aus und ist damit klima- und gesundheitsschädlich. Trotzdem werden Wälder für mehr Straßen abgeholzt, die nur nochmehr Autos bringen. Die realen Kosten, die durch die Emissionen entstehen, tragen dabei nicht die Autokonzerne, sondern alle, die von der Klimakrise betroffen sind,  vor allem Menschen im globalen Süden.

Statt das Geld für Straßenbau auszugeben und teure E-Autos als eine individuelle Lösung zu verkaufen, brauchen wir als gesamte Gesellschaft Mobilität, die klimafreundlich, barrierefrei und für alle zugänglich sein muss.

Deswegen braucht es eine Umverteilung der Gelder:

Die Beschäftigten im ÖPNV müssen besser bezahlt werden, da es ohne sie keine Verkehrswende gibt!

Außerdem muss mehr in den Ausbau von ÖPNV investiert werden und Bahnen mit erneuerbaren Energien fahren. Damit alle mitfahren können, dürfen Tickets keine Frage des Geldes sein. Deshalb muss der ÖPNV kostenlos sein.

Die Klimakrise braucht Lösungen für Alle, anstatt letzlich jede*n mit den Folgen der Krise alleine zu lassen und klimafreundliches Verhalten zur teuern Privatangelgenheit zu erklären. 

Lösungen, die nur von unten, von jungen Menschen und den Beschäftigten selber kommen können.

Deswegen laden wir alle ein, mit uns für eine Verkehrswende auf die Straße zu gehen und in Solidarität mit den ÖPNV-Beschäftigten von Ver.di zu streiken.

* (Öffentlicher Personen Nahverkehr)

Ein Gedanke zu „Klimastreik am 3.3. in Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.